DNS – ohne geht gar nichts im Internet

1359406257_Globe

DNS ist die Abkürzung von Domain Name System. Dieses System ist mit der wichtigste Dienst im Netzwerk. Die Hauptaufgabe des DNS besteht darin Anfragen zur Namensauflösung zu beantworten.

So kann jeder für jeden beliebigen Hostnamen, also jeder www….-Adresse, auch die dazugehörige IP-Adresse herausfinden. Bis jetzt waren dies Adressen im IPv4-Format. Da diese aber inzwischen alles verbraucht sind, wurde dieses Format auf IPv6 erweitert.

Der hierarchische Verzeichnisdienst DNS ist weltweit auf tausenden von Servern verteilt und verwaltet so den Namensraum des Internets. Dieser Dienst ist wiederum in verschiedene Zonen unterteilt, für die wiederum unabhängige Administratoren verantwortlich sind. Auch für zum Beispiel ein firmeninternes Netzwerk ist es möglich ein internetunabhängiges DNS aufzubauen.

Das DNS ist praktisch nichts anderes als ein Telefonbuch in dem Namen den Telefonnummern zugeordnet sind, nur eben in diesem Fall mit Domainnamen und deren IP-Adressen. Da sich der Mensch kurze Namen besser merken kann als lange Zahlenreihen, ist dies die Hauptaufgabe des DNS.

Sollte dieses System einmal ausfallen, sind bestimmte Internetseiten dann einfach für die Zeit des Ausfalls nicht mehr zuordenbar und dementsprechend auch nicht mehr auffindbar.

Bild: roedi007 / pixelio.de

SHARE THIS POST

  • Facebook
  • Twitter
  • Myspace
  • Google Buzz
  • Reddit
  • Stumnleupon
  • Delicious
  • Digg
  • Technorati

Leave A Response